Im Katalog öffnen
Objektunterlagen
Updates abonnieren

Gebäude der ehemaligen Feuerwehrwache in exponierter City-Altstadt-Lage

39104 Magdeburg

Ernst-Reuter-Allee 42


€ 1.950.000,00

D21-03-026


Sachsen-Anhalt. Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt im Schnittpunkt der A 2 und A 14 und ist optimal an das Fernstraßensystem angeschlossen. Über die Elbe und den Mittellandkanal ist Magdeburg auch über den Wasserweg angebunden. Der Hafen Magdeburg entwickelte sich zum größten Binnenhafen in den neuen Ländern. Der Stadtteil Altstadt, der östlich durch den Verlauf der Stromelbe begrenzt wird, liegt im Magdeburger Zentrum. Besonders herausragend sind hier die Hegelstraße, das Domviertel und der Hasselbachplatz. Die Magdeburger Altstadt ist geprägt durch große Wohngebiete, Wohn-/Geschäftshäuser sowie Einkaufszentren und bietet u. a. ein breites Angebot an kulturellen Einrichtungen wie Opernhaus, Schauspielhaus, Kabaretts und Museen. Viele Parks und parkähnliche Anlagen laden zum Verweilen und Erholen ein. Zum anderen hat die sachsen-anhaltinische Regierung hier ihren Sitz. Das Objekt befindet sich zentral inmitten des Stadtteils, unmittelbar gegenüber dem Hauptbahnhof und City Carré (Einkaufszentrum und Bürogebäude, welches täglich von rd. 25.000 Menschen besucht wird), auf der Südseite der Ernst-Reuter-Allee und wird östlich durch die Brandenburger Straße begrenzt. Die unmittelbare Umgebung dient überwiegend der Wohn- und Büronutzung. An das Objekt schließen sich die Gebäude der traditionsreichen, ehemaligen Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg an (kulturelles Veranstaltungszentrum).